Hier unsere Insider - Tipps:     


  Ausflugtipp Nr. 1 

Der Botanische Garten von Kreta

Vor 2003 eine Farm, beim großen Feuer abgebrannt,
ist dieser Park wie Phönix aus der Asche auferstanden.
6 Jahre lang wurde ein einzigartiger Botanischer Garten angelegt und zählt zum absoluten Highlight auf Kreta.

Zwei Wanderrouten: 2,5 km und 3 km sorgen für
2 - 3 Stunden kurzweiliger Wanderung
durch die Flora der ganzen Welt!

Zusätzlich sorgt das Spezialitäten-Restaurant für Furore







 
  Ausflugtipp Nr. 2 

Die Natursteinhäuser von  KOUMOS - KALIVES



Von Chania sind es ca. 30 km (fast alles Schnellstraße) bis nach KOUMOS:



Nach der Ausfahrt Souda
nehmt ihr die Ausfahrt nach KALAMI und KALIVES.
In der nachfolgenden Karte folgt ihr den gelben Pfeilen.



Da die Anfahrt etwas kompliziert erscheint, hier eine ausführliche Wegbeschreibung dorthin:

von der Schnellstraße kommend fahrt ihr durch das Dorf KALAMI durch und wie hier im Bild


 
                ... biegt ihr nach dieser Shell-Tankstelle - kurz vor der Ortschaft KALIVES -




 ... vor dem INKA - Markt - bei dieser grossen Hinweistafel rechts ab!




                      Grosse Hinweistafel: KOYMOS, Cafe, Taverna rechts abbiegen!



Nach dieser Unterführung ...
 


biegt ihr bei diesem Hinweis KOYMOS 'Pkw' links ab, ...





nun dem Hinweis KOYMOS folgend immer geradeaus ...
nach ca.100 m habt ihr dann euer Ziel erreicht!
      
Der Eintritt ist frei! Kauf von Speisen oder Getränken ist erwünscht.

Nachdem ihr euer Auto am Parkplatz abgestellt habt, passiert ihr den Erbauer - Gedenkstein
und befindet Euch auch schon am
ersten Gebäude - der kleinen Kirche (rechts).


   

Das linke Bild zeigt den Gedenkstein des Erbauers Giorgos Chavaledakis des Steindörfchens KOYMOS.

 
 






Hier zwei Fotos vom Sommer 2015




 Ausflugtipp Nr. 3 

Zum Sonnenuntergang nach  FALASSARNA

Von Chania aus sind es ca. 42 km (fast alles Schnellstraße)
bis nach Falassarna, auch KLEIN-RIO genannt:



 

 
 



Am Strand von Falassarna



  Ausflugtipp Nr. 4 

Zu Fuß auf das Eiland 'ELAFONISI'

Von Chania aus sind es ca. 75 km (Hälfte Schnellstraße)
bis nach Elafonisi, auch kleine Karibik genannt:


 
Ihr könnt via Kissamos/Kastelli die West-Route über Falassarna oder
auch die Ost-Route direkt ab Kissamos/Kastelli nach Elafonisi fahren
Wenn ihr einen Parkplatz gefunden habt, geht es zu Fuß weiter.

Unbedingt mitnehmen: Sonnenschutz (Schirm) und Sonnencreme!
Auf dem kleinen Eiland gibt es keine Bäume, etc. als Sonnenschutz!


 
       

Danach watet ihr durch die kleine Meerenge,
teils hüfthoch durch das warme Wasser auf die kleine Insel.

Aber danach beginnt der
Badespaß im badewannen-warmen Meer:



Naturschönheiten mit der Kamera einfangen:

 
...die blühende Sandlilie     ...und das türkisfarbene Meer mit rötlichem Sand:

  
    
herrliche Sanddünen, soweit das Auge reicht.



Zum Essen und auch zur Übernachtung sehr zu empfehlen:


... denn bei guten
Freunden
ist man auch gut aufgehoben!


                           
Bei Ankunft ist es die Taverne auf der linken Seite mit steiler Auffahrt,
überhalb des Mini-Marktes am Ende der Teerstrasse!




Kali orexi! (Guten Appetit)




  Ausflugtipp Nr. 5 
       

Mit dem Mietwagen/Motorrad etc. in die Berge zu

Maria's  Taverne

Von Chania aus sind es ca. 20 km. Ihr fahrt Richtung Fournes und könnt am wunderschönen kleinen See 'Agia Lake' eine kleine Pause einlegen.
Den erreicht ihr nach ca. 8 km von Chania aus. Am Ortseingang von Agia beim Hinweisschild rechts abbiegen (ca. 2 km Richtung Kirtomados). 


 

Anschliessend fahrt ihr über Fournes und Meskla Richtung Zouvra und biegt beim Schild 'TABEPNA PIZHNIA' (Bilder unten) rechts ein und schon seid ihr da!

Die Auffahrt zu Maria's Taverne:



Text auf dem Schild links: TAVERNA RISINIA Tel. 28210-67054 MARIA

 

Im Vordergrund: Manolis (Maria's Lebensgefährte) als Kellner ...



Maria und Marion (2018)

 
Ein traumhafter 'Biergarten'...



mit einer atemberaubenden Aussicht!



Zurück empfehle ich Euch über Therisso nach Chania zu fahren.
Ihr fahrt ab Therisso 14km durch eine wunderschöne, wildromantische Schlucht!




  Ausflugtipp Nr. 6 
      
Mit dem Mietwagen/Motorrad etc. in den Süden nach Matala mit einem Abstecher zu Kretas best sortiertem
 

Kräuter- und Gewürzladen,

mit den besten und feinsten Gewürzen
Kretas und Griechenlands!

Der Botano Kräuter- und Gewürzladen:
   

 
Von Chania aus sind es ca. 68 km bis Rethimno.
Dort biegt Ihr ab Richtung Spili - Agia Galini - Timpaki
nach Matala
(ca. 80 km).



Dort befinden sich auch die Hippie- Höhlen der 1970er Jahre:




... von dort fahrt ihr in das Dörfchen Kouses. An dem Hauptsträßchen
befindet sich der von außen unscheinbar anmutende Kräuter- und Gewürzladen.
Aber von innen eröffnet es einem die besten Kräuter und Gewürze Kretas:



Gläser mit Gewürzen und Kräutermischungen, soweit das Auge reicht ...
 



auch Honig, Öle, Tinkturen und Cremes ...



selbst der Chef sucht, erklärt, zeigt, mischt, usw. - einfach ein Eldorado!



... also, nichts wie hin und preiswert shoppen, bis der 'Kräutergeist' kommt!

... Und anschließend lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher
für ein erfrischendes Bad im Meer in die Komo-Beach
(siehe Karte - kurz vor Matala rechts ab!)
mit zwei schönen Tavernen und gutem Essen:







In diesem Sinne, angenehmen Aufenthalt

 

... denn wir kommen immer wieder nach Kreta!